Sicherheit und der Root-Zugriff

Das rooten eines Androiden ist für mich vermutlich die dritte Tat direkt nach dem auspacken und aufladen.

Dennoch möchte ich mit diesem kleinen Artikel darauf hinweisen, dass manchmal nicht alles Gold ist was glänzt :-)

Ich roote meine Geräte beispielsweise um Spielereien zu bewerkstelligen wie eine andere Bootanimation einzufügen, die Akkuanzeige in Prozent zu aktivieren oder einfach nur die Schriftart zu ändern.

Dazu gibt es auch sinnvolle Dinge wie z. B. als Blogger die Möglichkeit zu haben direkt auf dem Handy Screenshots erstellen zu können oder per Webaccess über den Browser im gleichen Netzwerk.

Und natürlich gibt es durch ROOT auch die Möglichkeit CustomRoms einzuspielen und auf diese Weise ein paar Features mehr oder sogar eine höhere Android-Version als sonst aktuell möglich wäre zu erhaschen.

Sinnvoll ist auch die Sicherung der kompletten Apps / Einstellungen des Handys mittels Titanium Backup um nach dem einspielen eines neuen Rom’s in nur wenigen Sekunden bzw. sehr wenigen Minuten wieder den vorigen Zustand des Smartphones zu erhalten.

Natürlich hat alles was positive Seiten hat auch negative Seiten.

Mittels Apps wie WiFi Key Recovery lässt sich beispielsweise der W-Lan Key eines W-Lan anzeigen, mit welchem das Handy schon einmal verbunden war.

Klar – das mag auf der einen Seite ganz toll sein, wenn man sein eigenes Passwort mal vergessen hat, jetzt stellt euch aber mal vor, dass euch jemand in sein W-Lan lässt und den Schlüssel selbst eingibt weil er denkt, dass der eh nirgends nachgelesen werden kann?

In diesem Falle steht er mit WiFi Key Recovery evtl. vor einer bösen Überraschung …

Im Zuge von Location-Gate (dem GPS-Skandal der Apple-Geräte) ist es vielleicht ganz hilfreich einmal daran zu erinnern, dass manchmal mehr Informationen zugänglich sind, als einem vielleicht Lieb ist.

Ich persönlich habe die App zwar testweise auf dem Handy installiert – den Zugriff auf diese aber mittels ZDBox per Passwort geschützt.

Mal abgesehen von dem Garantieverlust den ihr evtl. deshalb habt – habt  ihr noch andere Bedenken gegen Root auf dem Handy?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung