So könnte das HTC One M9 aussehen (Konzept)

HTC One M9 Konzept

Höchstwahrscheinlich wird HTC im nächsten Jahr das One M9 (eventuell mitsamt einer passenden Prime-Version) vorstellen. Eine Konzeptarbeit zeigt nun, in welche Richtung sich das kommende Flaggschiff entwickeln könnte.

Das Konzept stammt dabei von Jermaine Smit und zeigt ein insgesamt schlankeres und optisch einfacher gehalteneres Gerät mit einer sehr minimalistischen Aluminium-Rückseite. Die Frontseite wird von einem 5,1“ großen QHD-Display im Edge-to-Edge-Design dominiert, darüber und darunter sind die BoomSound-Lautsprecher zu sehen. Des Weiteren interessant ist der Verzicht auf das Duo-Camera-Setup, wobei die Hauptkamera links und rechts von je einem LED-Blitz flankiert wird.

Neben dem Design-Konzept überlegte sich Smit auch, welche weiteren technischen Spezifikationen beim One M9 zum Einsatz kommen könnten. Hier entschloss er sich für einen Snapdragon 808 64-Bit-Prozessor von Qualcomm sowie drei GB RAM. Die Frontkamera löst mit 2,9 und die Hauptkamera mit sechs „Ultrapixeln“ auf.

Wie gesagt, hierbei handelt es sich lediglich um eine Konzeptarbeit zum One M9 (die ich persönlich übrigens recht gelungen finde). Nichtsdestotrotz finde ich es immer wieder interessant, welche Überlegungen sich externe Designer zu den verschiedenen Geräten machen und welche Gemeinsamkeiten es am Ende des Tages dann doch gibt. Das komplette Konzept seht ihr unten im Video – wie gefällt euch denn das Gezeigte?

Quelle AndroidJS via TechnoBuffalo

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.