Sony rollt Android 4.3-Update für Xperia SP, T, TX und V aus

Jelly-bean-logo

Lange genug hat es gedauert, aber seit gestern wird von Sony das Firmware-Update auf Android 4.3 Jelly Bean für weitere Modelle ausgerollt.

Kurz vor Ablauf der 18 Monate Supportfrist wird damit das ehemalige Bondphone, vorgestellt auf der IFA 2012, auf eine neuere Android-Version gebracht. Das Schwestermodell TX sowie die neueren Smartphones Xperia SP und Xperia V gehören ebenfalls zu den Geräten der aktuellen Updatewelle.

Während ich diesen Artikel tippe, lädt mein Xperia SP auf 80% auf, etwas irritiert hat mich die Meldung des PC Companions, dass zum Aktualisieren fünf Gigabyte freier Speicher benötigt werden. Over-the-air wurde mir leider nichts angeboten, daher muss ich gleich noch Platz schaffen.

Zu den wesentlichen Neuerungen des Firmware-Updates gehören:

  • Geschwindigkeitsoptimierungen und Project Butter
  • Sämtliche Sony-eigenen Apps werden auf die neueste Version gebracht, unter anderem Nachrichten, die Small Apps, Track ID und Sony Select
  • Ebenso die Media-Apps Walkman, Album und Filme, welche nun die Cloud-Integration des Sony Entertainment Networks mitbringen
  • Xperia Themes zum Anpassen der Benutzeroberfläche, die von Haus aus nun an die des Z1 angepasst ist mit viel Weiß
  • Aktualisierter STAMINA-Modus mit mehr Optionen
  • Social Camera, erweiterbar mit Kamera-Apps (möglicherweise nur Xperia SP)

Wie immer gilt: Das Update wird ab sofort ausgerollt, bis es euer Gerät erreicht, kann es eine gewisse Zeit dauern und das hängt von Netzbetreiber und Länderkennung ab.

Nun beginnt für mich das Warten auf KitKat.

Bei euch schon da?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.