Sony Ericsson Xperia X10 wurde gerootet [Update: oder auch nicht]

Immer mehr Leute wollen mehr Freiheiten und Möglichkeiten bei ihrem Smartphone. Meist kaufen sich solche Personen ein Gerät mit einem offenen Betriebssystem. Zur Zeit am Markt am meisten vertreten ist sicherlich Google’s Open Source Betriebssytem Android. So ist es für viele sogar ein Kaufkriterium, ob das Smartphone bereits gerootet ist oder einen schwierig knackbaren Bootloader wie das Motorola Milestone besitzt. Gerade deshalb ist es erfreulich zu hören, dass die xda-Developers das Sony Ericsson Xperia X10 nun gerootet haben, wenn auch noch nicht perfekt.

Ich habe „nicht perfekt“ geschrieben, weil der Root-Zugriff sich noch in der Anfangsphase befindet. Der SETool wird nämlich noch benutzt und somit ist das Projekt Root auf dem Xperia X10 noch nicht massentauglich. Wenn ihr euch nun trotz der bekannten Risiken dazu entschieden habt, euer Sony Ericsson Smartphone zu rooten, kann man zum Thread auf xda-Developers gehen.

Update

Einige Entwickler und Modder sind der Meinung, dass der Root des X10 ein Fake ist, ich kann das mangels Wissens in dieser Angelegenheit nicht beurteilen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 62: Buntes Filament und eine Schubladenbox in Anleitungen

AML-Notrufsystem auf iPhones in Deutschland gestartet in News

2 x Google Home Mini für 39 Euro in Smart Home

tizi mit AirPods Leder Case in Zubehör

backFlip 50/2019: Audi e-tron und Tesla in backFlip

Zhiyun Smooth Q2 Gimbal im Test in Zubehör

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events