Sony verkündet desaströse Zahlen, Xperia-Smartphones erfolgreich

Marktgeschehen

Es sieht nicht gut aus für den japanischen Elektronikriesen: Durch den Ausstieg aus dem PC-Geschäft und schwindende Umsätze mit physischen Datenträgern fährt man einen Rekordverlust ein.

Erste Sparte hält den Löwenanteil am Gesamtverlust von nahezu 920 Millionen Euro (128,4 Milliarden Yen).

Of the 91.7 billion yen (890 million U.S. dollars) in losses related to the PC business in the current fiscal year, 58.3 billion yen (566 million U.S. dollars) were costs related to the decision to exit the business, of which 45.5 billion yen (442 million U.S. dollars) was recorded in the Mobile Products & Communications (“MP&C”) segment and 12.8 billion yen (124 million U.S. dollars) was recorded in Corporate and elimination.

Etwa 657 Millionen Euro hat man also dort verloren. Im Bereich der Mobilprodukte, zu denen Sony auch die Vaio-Notebooks und -Tablets zählt, verlor man dazu noch gut 537 Millionen Euro – der Smartphone-Bereich machte aber sogar Gewinn.

Operating loss decreased 22.1 billion yen year-on-year to 75.0 billion yen (729 million U.S. dollars). This significant decrease in loss year-on-year was primarily due to a significant improvement in the operating results of the mobile phone business, resulting in the recording of a profit, partially offset by an increase in restructuring charges and increased operating losses in the PC business.

Die Erwartung für das nächste Geschäftsjahr sind nun auch 50 Millionen verkaufte Xperia-Smartphones, in den letzten zwölf Monaten wurden 39,1 Millionen Geräte verkauft.

Im nächsten Jahr möchte man dann nur noch 358 Millionen Euro Gesamtverlust einfahren. Die Playstation 4, Xperia-Smartphones und generelle Kosteneinsparungen sollen’s richten.

Wann habt ihr eigentlich das letzte Mal eine Blu-Ray gekauft?

Sony Investor Relations PDF, 431 kB PDF, 727 kB


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.