Spotify: Release Radar ist neu und gefällt mir gut

Spotify hat seit letzter Woche eine neue Funkion namens Release Radar und ich muss sagen, dass mir diese nach einem ersten Test sehr gut gefällt.

Als Musikstreaming-Anbieter muss man sich auf dem Markt abheben, da man als Nutzer eine extrem große Auswahl an Alternativen besitzt. Der Preis ist bei so gut wie allen Anbietern der gleiche, hier kann man sich also nicht wirklich abheben. Es muss also über exklusive Alben und Funktionen passieren.

Bei Spotify hat man letzte Woche eine neue Funktion namens Release Radar eingeführt. Es handelt sich dabei um eine persönliche Playlist, in der neue Songs erscheinen, die anhand eines Algorithmus generiert werden. Simpel ausgedrückt: Es werden neue Lieder von Künstlern hinzugefügt, denen ihr folgt und die ihr hört.

Jeden Freitag neu

Der Release Radar ist eine Mischung aus dem bereits bekannten „Mix der Woche“ und dem „New Music Friday“. Ich habe mir die Playlist am Wochenende angehört und finde die Funktion gut. Ein paar Neuerscheinungen gehen bei mir immer unter und ich höre den New Music Friday selten, da mir da zu viele Lieder dabei sind, die mir am Ende sowieso nicht gefallen. Manchmal scrolle ich die Liste durch, doch nur selten höre ich mir die Playlist an. Der Release Radar ist die bessere Lösung.

Der Release Radar erscheint jede Woche am Freitag und ist in der Spotify-App im Bereich „Browse“ zu finden. Gefällt mir, die erste Playlist hat jedenfalls meinen Geschmack gut getroffen. Ich bin gespannt, ob das in Zukunft so bleibt und werde dem Release Radar auf Spotify folgen. Wie sieht das bei euch aus?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung