Statistik: Mobile Schadsoftware mit enormen Wachstum

Avast_Logo

Wie Avast Software, das Unternehmen hinter dem kostenlosen Antivirus-Programm Avast, in einer neuen Statistik veröffentlichte, scheint das Ausmaß mobiler Schadsoftware gewaltig zuzunehmen. Bis 2018 soll die Bedrohung das gleiche Ausmaß erreicht haben wie PC-Malware.

Konnte man 2011 noch 100.000 verschiedene Exemplare mobiler Malware unter Android verzeichnen, stieg die Zahl innerhalb der letzten drei Jahre auf 1 Million. In Zeiten, in welchen sich auf unseren Smartphones eine Menge private Daten befinden, können Cyberkriminelle mit den erbeuteten Informationen viele Dinge anstellen. Online-Banking, das Bearbeiten wichtiger Emails und weitere Aufgaben, welche früher am PC ausgeführt wurden, erledigen wir nun mit unserem Smartphone.

Avast_Statistik

Hinweisen soll die Statistik demnach auf die Gefahr, welche auch unsere mobilen Geräte bedroht. Diese werden zumeist ohne Antiviren-Programm betrieben, obwohl im Google Play Store entsprechende Anwendungen zum kostenlosen Download bereitstehen. Selbstverständlich ist auch Avast hier vertreten, sodass man im Zuge der Statistik auch auf die eigene kostenlose Lösung hinweisen möchte.

Wie seht ihr das? Nutzt ihr ein Antivirenprogramm auf eurem Smartphone?

Quelle: AVAST

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nintendo Switch: Mehr Details zum neuen Pokémon gibt es morgen in Gaming

FRITZ!Box 6590 Cable und 6430 Cable erhalten FRITZ!OS 7.12 in Firmware & OS

Fortnite Kapitel 2 ab sofort verfügbar in Gaming

Motorola Moto G8 Plus soll 2019 kommen in Smartphones

Google Pixel 4 startet wohl bei 749 Euro in Deutschland in Smartphones

Global MBB Forum: 5G standalone kommt nicht vor 2022 in Provider

bunq startet mit Apple Pay in Österreich in Fintech

Xiaomi will JoyUI bei Black Shark einführen in Firmware & OS

Vodafone CallYa: Ab sofort mehr Datenvolumen in Vodafone

Google Pixel und Nest: Event live verfolgen in Events