Stiftung Warentest: Samsung Galaxy Tab 10.1 vor Apple iPad 2

Die Jungs bei Stiftung Warentest, die mit fundiertem Fachwissen überzeugen können die sich alles mögliche an technischen Spielereien anschauen, haben mal wieder einen Test veröffentlicht. Diesmal an der Reihe Tablets. Wer den vollständigen Testbericht abrufen will, muss 2,50 Euro hinlegen, die führenden Geräte gibt es gratis genannt, nämlich das Samsung Galaxy Tab 10.1 und Apple iPad 2.

Getestet wurde hier noch die unveränderte Version des Samsung-Tablets, welche offiziell in Deutschland nicht verkauft werden darf. Der Ersatz für das Gerät ist aber technisch im Grunde identisch. Im Vergleich mussten sich insgesamt 14 Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystem bewähren. Das Galaxy Tab 10.1 konnte vor dem iPad 2 vor allem mit seinem höher aufgelösten und besser ausgeleuchtetem Display punkten.

Tablets mit BlackBerry OS und Windows schneiden größtenteils mangelhaft ab, und sind laut den Testern „eher für Spezialisten“ geeignet. Zudem gibt es für das Gerät von RIM deutlich weniger Apps. In Sachen Akkulaufzeit konnte wiederum das Apple iPad punkten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.