Studie: Apps zum Online-Shopping beliebter als mobile Webseiten

Apple iPhone Bezahlen Pay Header

Einer Studie zufolge kaufen deutsche Nutzer deutlich lieber über eigene Apps der Händler statt über Smartphone-Browser ein.

Immer mehr Käufer nutzen den dauerhaften Internetzugriff über Smartphone und Tablet auch zum Einkaufen. Wie eine von PayPal in Auftrag gegebene repräsentative Studie zeigt, hat etwa jeder vierte Deutsche im vergangenen Jahr ein Smartphone zum Online-Shopping genutzt. Dabei sind Apps zum Einkaufen deutlich gefragter als mobile Webseiten.

Von den 800 in Deutschland befragten Nutzern gaben 26 Prozent an, ihr Smartphone in den vergangenen 12 Monaten zum Einkaufen benutzt zu haben. Andere Nutzer ziehen den heimischen PC oder das Notebook vor, vielen ist der Bildschirm des Smartphones zu klein um Einkäufe zu tätigen.

Mobile Shopper greifen zu 61 Prozent auf installierte Apps zurück, knapp die Hälfte (46%) der Befragten nutzt mobile Websites um die Einkäufe zu erledigen. Hier gibt es also eine kleine Schnittmenge, welche Apps aber wiederum häufiger verwendet. Weltweit bestätigt sich diese Tendenz: Wer bereits beide Möglichkeiten ausprobiert hat, greift bevorzugt zur Anwendung.

Als Gründe dafür gelten vor allem bequemeres und schnelleres Bezahlen. Unabhängigkeit zum Geldbeutel halte ich für kein allzu gutes Argument, schließlich ist dies nichts, was eine mobile Webseite auch bieten könnte. Eine weitere Bedeutung erhält das Smartphone auch im lokalen Handel, wo vor dem Kauf Preise verglichen und weitere Informationen über das Internet herangezogen werden. Blöd, wenn man genau dort keinen Empfang hat.

Ich persönlich bin kein Freund davon, mir für jeden Einkauf eine eigene App herunterzuladen und auch bei Amazon ziehe ich die mobile Website vor. Wer nur Amazon und Zalando nutzt, könnte mit der reinen App-Nutzung aber vielleicht glücklich werden. Wie sieht das bei euch aus?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.