Tarife in Deutschland: Nie waren telefonieren und surfen billiger

Nie waren telefonieren und surfen in Deutschland billiger als heute, das zeigen die Daten einer Langzeiterhebung.

Telefonieren und im Internet surfen waren einmal Aktivitäten, die schnell zu einer spürbaren Belastung für das Konto werden konnten. Ich kann davon ein Lied singen, denn in den 90er Jahren litt mein Konto schmerzlich unter meinem ersten Handy und der Nutzung des „Web.de SmartSurfer“. Mittlerweile sind Telekommunikations-Dienstleistungen vergleichsweise günstig zu haben.

Die Daten des Statistischen Bundesamts zeigen, dass die Preise für Festnetztelefonie und Internet sowie Mobilfunkservices in Deutschland seit Jahren rückläufig sind. Mit einer Umkehr dieses Trends ist derzeit kaum zu rechnen. Mobilfunkdienstleistung sinken dabei auf lange Sicht gesehen etwas stärker im Preis, als Festnetztelefonie und Internet.

Die nachfolgende Grafik bildet die Entwicklung der Preise für Telekommunikations-Dienstleistungen (Index, 2010 = 100) in Deutschland ab.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung

Analogue Pocket: Ein moderner GameBoy in Gaming