Telefónica Deutschland: Keine Fusion mit E-Plus

Provider

Wie der Chef der Telefónica Deutschland Rene Schuster dem “Handelsblatt” (Dienstaga dem “Handelsblatt” aktuell mitteilt, schließt er eine Fusion mit dem deutschen Rivalen E-Plus zumindest in naher Zukunft aus, damit erteilt er Gerüchten eine Absage, die in der Branche immer mal wieder hochkochen. Telefónica Deutschland betreibt in Deutschland die Mobilfunkmarke o2, Branchenbeobachter deuteten in der Vergangenheit des Öfteren an, dass eine Fusion mit E-Plus einen Mehrwert schaffen könnte. Im Oktober 2012 gab es zudem Informationen, dass die Unternehmen eine gemeinsame Nutzung der Mobilfunknetze planen würden, nachdem im Sommer 2012 eine geplante Fusion geplatzt sei.

Wir müssen nicht unbedingt zusammengehen. Wir gewinnen auch so immer mehr Marktanteile. Man kann nie für immer und ewig Nein sagen, das wissen Sie. […]

Wir sind ein deutsches Unternehmen. (…) Wenn wir glauben, dass wir fusionieren müssen, dann schlagen wir das unserem Aufsichtsrat und unserem Mehrheitsaktionär Telefonica vor. Aber ein Befehl kommt nicht aus Spanien.

Quelle reuters


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.