Telegram Desktop: Update bringt deutsche Sprache

telegramDer Desktop-Client des Telegram-Messengers bietet ab sofort auch eine deutsche Lokalisierung.

Regelmäßige Nutzer des Messengers Telegram werden früher oder später auch am Desktop-Client vorbei kommen (oder gerade deshalb umsteigen). Soeben informierte eine Update-Meldung Nutzer darüber, dass ab sofort eine Aktualisierung auf Version 0.7.4 zur Verfügung steht und installiert werden kann.

Nachdem erst vor zwei Tagen mit Italienisch und Spanisch erstmals andere Sprachen als Englisch anboten wurde, folgen nun zwei weitere. Für den Großteil der Blogleser dürfte vor allem die deutsche Übersetzung interessant sein, unsere niederländischen Nachbarn dürfen sich aber ebenso freuen.

Sollte das Update noch nicht eingetroffen sein, kann über die „Settings“ eine manuelle Prüfung veranlasst werden. Anschließend findet sich unter allgemeinen Optionen die Möglichkeit, die Sprache zu ändern. Zwar dürfte Telegram ein Programm sein, wo fehlende Sprachoptionen weniger ins Gewicht fallen, begrüßenswert ist die Neuerung aber allemal.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home