Telekom Magenta SmartHome: Homematic IP spricht mit der Home Base 1.0

Voller Freude steuert das junge Paar das nicht verbaute Smart Home-System

Telekom SmartHome-Bestandskunden aufgepasst: Ab sofort ist Homematic IP mit der Telekom Magenta SmartHome Home Base 1.0 kompatibel.

Nachdem die Unterstützung von Homematic IP Geräten für die QIVICON Home Base 2.0 seit Herbst 2016 gewährleistet ist, können sich nun auch Nutzer der Home Base 1.0 über eine Integration freuen. Die Home Base dient als Steuerungszentrale und verbindet verschiedene Smart-Home-Geräte miteinander. Mit dem Magenta SmartHome System haben Nutzer Zugriff auf Homematic und Homematic IP Komponenten aus Bereichen wie Licht, Wärme, Strom und Alarm.

Gesteuert wird das Ganze dann zum Beispiel über die Magenta SmartHome App und neuerdings auch über Amazons Alexa. Wer Homematic IP ohne den Telekom-Dienst nutzt, kann seit Kurzem ebenfalls per Sprachbefehl sein Smart Home steuern.

Zu Magenta SmartHome

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Black Friday Woche: Diese Amazon-Geräte sind reduziert in Schnäppchen

ALDI TALK Jahrespaket gestartet in Tarife

VW OS: Volkswagen will zur Software-Marke werden in Mobilität

Jabra Elite 75t im Test in Testberichte

5G in den USA: Donald Trump bittet Tim Cook von Apple um Hilfe in News

Xiaomi baut neue Fabrik für 5G-Flaggschiffe in Marktgeschehen

Samsung Galaxy A71: Leak zeigt das Design in Smartphones

Apple will iOS 14 stabiler machen in Firmware & OS

PayPal startet Business Debit Mastercard in Fintech

OnePlus haut das 7 Pro zum Black Friday günstiger raus in Smartphones