Tesla Model 3: Auslieferung beginnt am 28. Juli

Elon Musk hat verkündet, dass die ersten 30 Kunden am 28. Juli ein Model 3 erhalten werden. Einen Monat später möchte man 100 weitere ausliefern.

Die Nachfrage nach dem Model 3 von Tesla soll recht hoch sein. Über 400.000 Vormerkungen stehen im Raum und falls das Unternehmen mit dem 35.000 Dollar teuren Elektroauto überzeugen kann, dann wird die Zahl eher steigen statt sinken.

Man kann davon ausgehen, dass wir bald die ersten Erfahrungsberichte sehen, da Tesla ab dem 28. Juli das Model 3 ausliefern möchte. Es geht aber extrem limitiert los, denn für diesen Tag konnte man nur 30 Modelle produzieren. Und im August geht es dann ähnlich weiter, denn da wird man nur 100 Modelle ausliefern. Aber es geht los und im September möchte man sich auf 1500 Einheiten steigern.

Das Ziel sind dann schon 20.000 Einheiten pro Monat ab Dezember und irgendwann im nächsten Jahr möchte man sogar 10.000 Einheiten pro Woche produzieren. Das Model 3 soll im Gegensatz zu den teuren Modellen „S“ und „X“ ein Massenprodukt werden. Anfangs werden übrigens die S- und X-Besitzer mit einem Model 3 versorgt, erst dann geht man die Liste der Vormerkungen für das Auto durch.

Vom Model 3 wird es irgendwann auch noch eine D-Version mit Dual-Motoren geben, doch auch die Standardversion dürfte vielen ausreichen. Von 0 auf 100 km/h benötigt ein Tesla Model 3 etwas weniger als 6 Sekunden. Das reicht, um mit einem Porsche Boxster an der Ampel mithalten zu können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.