Textfee bringt OCR-Texterkennung auf den Androiden

textfee

Ein paar Leser erden noch die guten alten Handscanner kennen, mit denen man früher Bilder und Texte in den PC befördert hatte. Man durfte nicht verwackeln und die Texterkennung war damals ein Weg in die Hölle und wieder zurück. Heute gibt es dafür Apps, die das sogar über die Kamera der modernen Handys hinbekommen. Mit Textfee wurde ich in Google+ auf eine App aufmerksam, welche sogar die OCR-Texterkennung über das Handy ermöglicht!

Die Anwendung selbst ist sehr einfach gestaltet. Man fotografiert einen Text, dreht ihn evtl. noch und markiert den Bereich, welcher dann gescannt werden soll. Die App richtet anschließend den vielleicht krummen Text gerade und „übersetzt“ das Bild anschließend als echten Text. In meinem Versuch habe ich hier im Zug eine Zeitschrift hergenommen und das Ergebnis war trotz leicht verwackeltem Foto wirklich gut. Knapp 89 Prozent wurden anstandslos und korrekt übersetzt, der Rest wird rot eingefärbt. Das Ergebnis kann dann unter anderem geteilt oder als PDF gespeichert werden. Weitere Sprachpakete abgesehen von Deutsch lassen sich ebenso über die App herunterladen.

Textfee ist kostenlos und unter dem folgenden Link in Google Play erhältlich:

via Oliver

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.