Threema startet Web-Client

Threema erreicht ab sofort den Desktop. Mit Threema Web kann nun vom PC aus gechattet werden. Laut den Machern ohne Abstriche bei der Sicherheit.

Vorerst ist Threema Web für die Android-Version von Threema verfügbar. Threema Web kann mit Version 3.0 der Threema-App für Android genutzt werden, welche heute erschienen ist. Die Unterstützung weiterer Plattformen ist aber bereits in Vorbereitung. Threema Web ist Open Source.

Threema
Preis: 2,99 €

Threema Web setzt auf ein ähnliches Verfahren wie WhatsApp Web, zumindest vom Aufbau her. Statt für den Nachrichtenabgleich einen Server beizuziehen, stellt Threema Web eine verschlüsselte Direktverbindung zwischen Browser und Mobilgerät her. Die synchronisierten Nachrichten werden nach Beendigung der Sitzung im Browser gelöscht. Threema Web dient somit als verlängerter Arm der Threema-App.

Es bedarf für die Nutzung von Threema Web eines aktuellen Browsers (Chromium, Google Chrome, Mozilla Firefox oder Opera). Durch Scannen eines QR-Codes werden Browser und Mobilgerät miteinander verbunden. Die Nachrichtenverläufe stehen auf dem Desktop vollständig zur Verfügung. Threema Web ist optisch an die Threema-App angelehnt. Nachrichten werden wie gewohnt gesendet und empfangen, Bilder und Dateien können per Drag and Drop verschickt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.