• Amazon Prime Instant Video und der Angebots-/Werbefail

    Amazon Prime Instant Video

    Seit einigen Tagen kann man nun mit Amazon Prime auch Filme streamen – Im Gegensatz zu vielen anderen Nutzern bin ich mit dem Dienst prinzipiell zufrieden. Das Angebot ist zwar nicht überragend, ebenso vermisse ich die (noch?!) fehlende Android-App, aber was solls: Ich hatte direkt am ersten Tag einige Serien und Filme gefunden, die ich mir gerne ansehen wollte.  Dass Amazon aber auch bei Prime Instant Video mal wieder wichtige Tatsachen verschweigt, damit hatte ich nicht gerechnet.

    Ich muss kurz vorgreifen, denn das mit dem Werben hatte Amazon insbesondere bei Prime noch nie so richtig drauf: Seit Jahren wird davon gesprochen, dass „jede Lieferung am nächsten Tag“ ankommt. Es wird also der Eindruck erweckt, dass der „Premiumversand“ lediglich bedeutet, dass das Paket bei DHL bzw. den anderen Dienstleistern bevorzugt bearbeitet wird. Das war lange Zeit aber Quatsch: „Premiumversand“ heißt lediglich, dass die eigene Bestellung bevorzugt im Versandzentrum bearbeitet wird: Meine Prime-Bestellungen gehen noch am selben Tag raus, während der Standardversand-Kunde auch mal drei Tage wartet. Seit einiger Zeit verstecken sich meine Waren jetzt auch in DHL „PRIO“ Paketen, also kommt Amazon erst jetzt seinem eigentlichen Versprechen nach.

    Bei Prime Instant Video ist es nun so: Amazon verspricht „unbegrenzten Film- und Seriengenuss“. Soweit richtig: Was verfügbar ist im Prime-Programm, kann ich so oft ich will und überall ansehen. Mir geht es nun auch gar nicht um die recht kleine Auswahl, denn eine größere hatte ich zum Start des ohnehin sehr günstigen Dienstes auch nicht erwartet, sondern darum, was Amazon hier verschweigt: „Die Auswahl der Titel in Prime Instant Video ändert sich stetig“, teilte man mir nun per E-Mail mit. Das ist auf der einen Seite logisch, aber wieso steht genau das nicht auf den entsprechenden Seiten?

    Meine Freundin und ich hatten angefangen, uns „Grey’s Anatomy“ bei Amazon Prime Instant Video anzusehen – Staffel 1 bis 8 waren kostenlos zum streamen verfügbar. Drei Folgen hatten wir in den ersten beiden Tagen geschafft, als wir dann am dritten Tag nach dem Start wieder „einschalteten“, war die Serie plötzlich verschwunden – Alle Staffeln standen nur noch zum Kauf, nicht aber zum Streamen zur Verfügung.

    Wieso, frage ich mich? Witzigerweise hatte ich mich bei Ankündigung von Prime Instant Video durch das Angebot von Lovefilm Video-on-Demand geklickt, und dort gesehen, dass bei einigen Serien dabei stand, dass sie nur noch einige Tage verfügbar seien. So zum Beispiel bei „Doctor Who“: Dort war die Rede davon, dass die Serie noch 56 Tage für das Streamen verfügbar ist. Bei Amazon Prime Instant Video habe ich nun die gleiche Staffel gesucht, dort befindet sich der entsprechende Hinweis aber nicht. Ich wette aber, dass die Serie einfach in knapp zwei Monaten sang- und klanglos aus dem Angebot verschwindet.

    Es kann einfach nicht sein, dass Inhalte plötzlich nicht mehr da sind, vor allem, wenn ich mir x Staffeln einer Serie zu meiner „Watchlist“ hinzufügen kann, mit dem netten Hinweis, es sei alles „in Prime enthalten“. Ich habe auch ein paar Monate Watchever getestet, und da ist nie was verschwunden, obwohl ich auch weniger bekannte Dinge angesehen habe. Dass es bei Amazon am dritten Tag passiert, ohne dass auch nur irgendwo eine entsprechende Information auftaucht, ist ein riesen Fail und darf so nicht passieren. Ob man so vor der drohenden Netflix-Konkurrenz gewappnet ist? Sicher nicht.

    Ich hatte bei Amazon angefragt, was es mit dem Verschwinden von Grey’s Anatomy auf sich hat, und folgende Antwort bekommen:

    Guten Tag,

    die Auswahl der Titel in Prime Instant Video ändert sich stetig. Manche unserer Titel bei Prime Instant Video sind nur für eine begrenzte Zeitspanne verfügbar. Sobald diese abgelaufen ist, ändert sich die Verfügbarkeit in eine Kaufoption.

    Welche Filme oder Serien im Rahmen der Prime Instant Video-Mitgliedschaft und im Katalog von Amazon Instant Video erhältlich sind, kann sich gelegentlich ändern, abhängig von unseren Vereinbarungen mit den Rechteinhabern.

    Besuchen Sie die folgende Seite, um eine Übersicht über alle bei Prime Instant Video verfügbaren Titel zu bekommen:

    http://www.amazon.de/piv

    Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bedanken uns für Ihr Interesse an Prime Instant Video.

    Freundliche Grüße

    Kundenservice Amazon.de
    http://www.amazon.de
    ==============================

    Es scheint ein vorgefertigtes Standardschreiben zu sein, dass man im Moment vielen verärgerten Kunden zukommen lässt – Ich habe schon gehört, dass Grey’s Anatomy nicht die einzige Serie ist, die nach wenigen Tagen wieder aus dem Angebot verschwunden war…

    Ergänzung vom mobiFlip-Team: Auch andere Dienste wie Watchever oder Maxdome nehmen nach eigenen Angaben Inhalte aus dem Angebot. Meist landen die Inhalte nach einer gewissen Zeit wieder im Katalog. Begründet wird dies ebenfalls mit den Vorgaben der Rechteinhaber.

    Beitrag teilen

    Gastbeitrag
    Das ist ein Gastbeitrag. Inhaltlich verantwortlich ist der jeweilige Autor.

    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Aktuelle Kurzmeldungen Kurzmeldungen aufrufen →