Todoist 10 für iOS mit Redesign und vielen Neuerungen veröffentlicht

Todoist 10 iOS 01 Todoist 10 iOS 02

Die Entwickler hinter der Aufgabenverwaltung Todoist wollen dem Dienst in diesem Jahr ein gehöriges Makeover verpassen. Den Anfang macht nun Version 10 für iOS.

Am Auffälligsten ist hierbei natürlich das Redesign der Anwendung, wodurch sich der Aufbau nun stärker an den Desktop-Clients orientiert. Das wiederum hat auch zur Folge, dass das Seitenmenü wegfällt, Projekte, Etiketten, Filter sowie die intelligenten Listen werden nun in einer vollständigen Seite dargestellt.

Lange überfällig sind darüber hinaus weitere Optimierungen am mobilen Interface: Einrückungen für Unteraufgaben werden nun deutlich besser visualisiert. Generell strukturierte man die Darstellung der einzelnen Elemente einer Aufgabe neu, sodass der Gesamteindruck um einiges aufgeräumter erscheint. Über mehrere Themes lässt sich zudem das farbliche Erscheinungsbild anpassen.

Todoist: Organiseer je leven
Preis: Kostenlos+

Das spannendste neue Feature dürfte hingegen allerdings der Quick-Composer sein, der über den Floating-Button aktiviert wird. Mit dieser Funktion lassen sich neue Aufgaben über die Eingabe normaler Sätze hinzufügen („Natural Language Input“). Über die Eingabe des Satzes „Jeden Mittwoch um 18 Uhr Milch kaufen Priorität 1“ wird also beispielsweise eine Aufgabe erstellt, die jeden Mittwoch um 18 Uhr fällig wird und die höchste Priorität in Todoist bekommt. iOS- und OS-X-User kennen derlei Funktionen bereits von der Kalender-App Fantastical, die diese Eingabemethoden populär machte.

Die anderen Anwendungen für Android, Windows und OS X sowie die Weboberfläche sollen im Verlaufe des nächsten Monats auf den aktuellen Stand gebracht werden. Dann wird der Abgleich der Aufgaben wahrscheinlich auch endlich in Echtzeit erfolgen, denn die iOS-Anwendung synchronisiert Daten bereits in Echtzeit, ohne, dass manuelles Aktualisieren vonnöten ist, wie es zuvor der Fall war.

Die neue iOS-App ist also praktisch als eine Art Vorbote zu verstehen, die zeigt, wohin die Reise für den ToDo-Dienst gehen wird. Ich für meinen Teil nutze Todoist bereits seit über einem Jahr und war in den allermeisten Situationen sehr zufrieden; Version 10, welche ich über die letzten Tage bereits testen durfte, zeigt mir nun aber, wie viel besser der Dienst noch sein kann und diese Entwicklung dürfte eine äußerst Spannende werden.

Todoist 10 iOS 03 Todoist 10 iOS 04

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.