Tomorrow: Das nachhaltige Banking-Angebot startet

Tomorrow Bank Header
Tomorrow

Tomorrow startet ab sofort ein nachhaltiges Mobile Banking-Angebot in Deutschland. Dem vorausgegangen war eine längere Betaphase.

Tomorrow nutzt die Banking-Infrastruktur der solarisBank, um zum Auftakt ihres Banking-Angebots ein mobiles Girokonto mit „nachhaltiger“ Debitkarte anzubieten.

Die entsprechend benötigten Apps stehen nun bei Google Play und im Apple App Store zum Download bereit, auf eine Warteliste müssen sich Neukunden allerdings dennoch einstellen.

Tomorrow - Mobile Banking
Preis: Kostenlos
Tomorrow Mobile Banking
Preis: Kostenlos

Einem früher veröffentlichten Projekt-Fahrplan ist zu entnehmen, welche Funktionen für die Zukunft geplant sind und wann diese umgesetzt werden sollen. Auch Apple Pay, Google Pay, ein Basikonto, eine Koopration mit Barzahlen, Fond-Anlagen oder ein Premium-Konto werden dort erwähnt.

Nachhaltig investieren

Kundeneinlagen finanzieren bei Tomorrow erneuerbare Energien, Bio-Landwirtschaft, Mikrokredite und mehr. Der Kunde kann innerhalb der App jederzeit einsehen, was er durch die Nutzung seines Kontos bereits beigetragen hat.

Zahlung Overview Eco Bank Konto

Perspektivisch möchte Tomorrow eine Finanz-Plattform entwickeln, bei der auch Spar- und Investmentoptionen angeboten werden. Auch diese sollen nach Nachhaltigkeitskriterien ausgewählt werden. Mit jeder Kartenzahlung soll zudem ein Aufforstungsprojekt gefördert werden.

Funktionell will Tomorrow der etablierten Fintech-Konkurrenz ebenbürtig sein. So gibt es Push-Benachrichtigungen in Echtzeit, eine volldigitale Kontoeröffnung, Konfiguration der Debitkarte per App oder Kategorisierungen von Einnahmen und Ausgaben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.