Touch and Type: Erste Eindrücke vom Nokia C2-02 (Video)

Nokias Touch and Type Reihe hat mit dem C2-02 ein neues Mitglied auf dem deutschen Markt bekommen. Einzuordnen als besseres Einsteigermodell, zeichnet sich das kleine Ding durch die erstmals bei Nokia eingesetzte Bauform eines „Touch-Sliders“ aus.

Da es nur 5,1cm breit, 1,7cm dick und 10,3cm lang (im geschlossenen Zustand), sowie 115g schwer ist, hat man das Gefühl ein „stinknormales“ Handy in der Hand zu halten. Die äußere Gummierung/Softtouchoberfläche lässt es zudem griffig in der Hand liegen.

Verbaut ist neben der 2MP Kamera, Bluetooth (2.1), einer Micro USB- sowie 3,5mm Klinkebuchse eben auch ein (resistiver) Touchscreen mit einer Diagonale von 2,6″ und eine darunter aufschiebbare „Echttasten“-Tastatur. Es verfügt zudem auch über einen MicroSD-Slot (der bis zu 32GB Karten aufnimmt), bereits mitgeliefert wird eine 2GB Karte.

Der Akku soll im Gespräch 5h und im Standby 600h durchhalten. Vorinstalliert sind verschiedenste web 2.0 Apps sowie auch eine Kartenanwendung.

Alles in allem ein recht netter Einsteiger mit nokianeuem Design und halbwegs ausgewogener Ausstattung der bestimmt seine Fans finden wird. Als Info am Rande: Mit dem C2-03 bringt Nokia demnächst noch ein Schwestermodell mit Dual-SIM-Funktionalität auf den Markt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.