TV ist die beliebteste Nachrichtenquelle, aber online schlägt Print

Der „Reuters Institute Digital News Report 2016“ veröffentlicht Zahlen zu den beliebtesten Nachrichtenquellen der Deutschen. Überraschungen gibt es nicht.

Befragt wurden 2035 Internetnutzer ab 18 Jahren um auch verschiedene Online-Medien mit einzubeziehen. Unangefochtene Nachrichtenquelle Nummer 1 ist weiterhin der TV. Das geht mir nicht anders, die tägliche Tagesschau wird einem ja sozusagen in die Wiege gelegt. Nichtsdestotrotz wird der 17- oder 20-Uhr-Sendetermin bei mir durch die morgendliche 100 Sekunden Tagesschau übers Smartphone verstärkt.

Das Radionachrichten auf Platz 2 landen kommt ebenso wenig überraschend, auch ich lasse im Büro natürlich ein Radio laufen. Geht euch wahrscheinlich auch nicht anders, falls ihr Büroarbeiter seid. Da bekommt man halt die aktuelle Nachrichtenlage halbstündlich oder stündlich immer mit. Was mich schon eher wundert ist der dritte Platz, soziale Netzwerke würde ich jetzt nicht unbedingt als klassische Nachrichtenquelle nutzen, um mich über das Weltgeschehen zu informieren.

Zumindest auf Facebook sehe ich da eher die Boulevardpresse die da einiges an Geschichten auf Lager hat. Für kokale Sachen gibt es da schon eher einiges, was man lesen kann. Und für Technews ist der dritte Platz eigentlich mein ganz klarer Favorit. Im Vergleich zum Vorjahr legen die Netzwerke um 6 Prozentpunkte zu und ziehen somit an gedruckten Zeitungen vorbei. Die Entwicklung hin zu Facebook in allererster Linie ist also nicht zu unterschätzen.

Generell kann man sagen, dass die Online-Medien den Print-Medien mittlerweile den Rang ablaufen. Auf welche Nachrichtenquellen setzt ihr?

Quelle: Statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung