Twitter startet „While you were away“-Funktion

Twitter Logo Icon Header

Seit Kurzem verteilt Twitter eine neue Funktion namens „While you were away“ für die eigenen mobilen Anwendungen, die es Nutzern erlaubt die wichtigsten Tweets seitdem sie das letzte Mal online waren anzusehen.

Solltet ihr begeisterter Twitter-Nutzer sein, aber nicht die Zeit haben andauernd eure Timeline zu checken, dürfte das neue „While you were away“-Feature eventuell etwas für euch sein. Die Funktion, die seit Kurzem für die offizielle Twitter-App ausgerollt wird, gibt euch einen kurzen Überblick über das, was passiert ist, seitdem ihr das letzte Mal in die App geschaut habt. Hierzu werden im oberen Bereich der Timeline unter dem Banner „While you were away“ einige Tweets eingeblendet, die euch eventuell interessieren könnten und von den Personen stammen, denen ihr folgt.

Nachdem man im Sommer damit begann Tweets von fremden Personen in die Timelines der Nutzer zu bringen und seit Längerem schon die ein oder andere Werbeeinblendung enthalten ist, handelt es sich hierbei um das dritte Einwirken in die ansonsten chronologische Auflistung. Obwohl die Funktion sicherlich ihren Sinn besitzt und ab und an ganz nützlich sein könnte, wurde sie dennoch von den zur Zeit großteils amerikanischen Nutzern mit mäßiger Begeisterung aufgenommen.

Persönlich kann ich aktuell noch nicht davon berichten, dass die „While you were away“-Funktion in meiner Twitter-App aktiviert wurde. Wie sieht es bei euch aus?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.