Twitter testet Werbung in Videoform

Twitter Video Werbung Header

Twitter hat bekannt gegeben, dass man in Zukunft verstärkt auf Videos in Werbetweets setzen wird. Geschäftspartner sollen so mehr Menschen mit einem bezahlten Tweet erreichen. Aktuell testen man das aber nur.

Bei Twitter sucht man weiterhin nach neuen Geschäftsmodellen, um mehr Geld in die Kassen zu spülen. Ein Weg werden Videos sein. Zur Zeit testet das soziale Netzwerk native Videos im Rahmen des Amplify-Programms und will diese in Zukunft auch plattformübergreifend anzeigen. Videos sollen vor allem die Reichweite eines Tweets erhöhen und das wiederum soll für ein größeres Interesse bei den Werbepartnern sorgen, die solche Videos einbinden sollen.

Hinzu kommt ein neues CPV-Modell (cost per view), das heißt, man muss nur für einen View zahlen, wenn der Nutzer das Video auch angeschaut hat. Es reicht nicht aus, wenn das Video nur in der Timeline von diesem auftaucht.

Twitter Werbung Tony Hawk

Das neue Werbeformat befindet sich aktuell noch in einer Betaphase, es wird also noch ein Weilchen dauern, bis ihr solche Beiträge in eurer Timeline seht. Ich schätze aber mal, dass sich Twitter hier nicht all zu viel Zeit lässt, immerhin spült diese Funktion im besten Fall etwas Geld in die Kassen. Ich persönlich könnte gut mit Videos in meiner Timeline leben, solange man diese nicht wie bei Facebook (am Anfang) automatisch abspielt. Das ist dann doch nervig.

Interessant wird es aber, wie Twitter das Problem mit Apps von Entwicklern lösen möchte. Hier gibt es weder Werbung, noch wird es native Videos geben. Zumindest nicht freiwillig. Das soziale Netzwerk mit dem blauen Vogel dürfte also weiterhin versuchen, die Nutzer zur offiziellen Anwendung zu bewegen.

quelle twitter

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.