Twitter verbessert das Stummschalten

Twitter hat aktuell im hauseigenen Blog einige Neuerungen verkündet, die sehr interessant klingen. Unter anderem verbessert man das Stummschalten.

Twitter sagt den Spammern den Kampf an und will für mehr Sicherheit sorgen. Aus diesem Grund hat man heute neue Tools vorgestellt, die in Kürze aktiv werden sollen. Mit dabei sind neue Optionen für das Filtern von Mitteilungen. So kann der Nutzer zum Beispiel auf Mitteilungen von Spam-ähnlichen Accounts mit default Profilbild verschont bleiben.

Auch weitet man die Möglichkeit aus, bestimmte Inhalte Stummzuschalten. Seit November 2016 klappt das nämlich für Mitteilungen und in Zukunft soll das (endlich!) auch direkt in der Timeline möglich sein.

Now, you’ll be able to mute from your home timeline and you can decide how long this content is muted – one day, one week, one month, or indefinitely.

Die Neuerungen sollen schrittweise über die nächsten Tage und Wochen in den offiziellen Twitter-Apps landen. Erste Screenshots und weitere Details dazu findet ihr im offiziellen Twitter-Blog.

Ihr könnt uns übrigens auch bei Twitter folgen und zwar unter @mobiFlip

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.