Unternehmensanteil: iOS fällt leicht zurück, Android holt auf, Windows Phone stagniert

Marktgeschehen

Die neuste Studie über die Aktivierungen von mobilen Endgeräten in Unternehmen aus dem Hause Good Technology ist da. Android holt somit genauso viele Prozentpunkte raus, die iOS verliert. Microsofts mobiles Betriebssystem rangiert ganz hinten mit einem fast nicht erwähnenswerten Anteil.

iOS fällt bei der Nutzung in Unternehmen um ganze fünf Prozent auf 67 Prozent zurück, womit es allerdings offensichtlich immer noch die Spitze bildet. Android holt um besagte fünf Prozente auf und landet dadurch auf 32 Prozent. Nur Windows Phone bleibt auf einem ewigen Ehrenhundertstel.

Good Technology gibt auch einen Einblick auf die Verteilung zwischen Tablet und Smartphone. iPhones stehen auf 51 Prozent der Gesamtaktivierungen, für iPads verbleiben also 16 Prozent. Auch bei den Android-Geräten ist das Smartphone der größere Spieler, dort verteilt es sich nämlich mit 30 und zwei Prozent noch extremer.

Quelle good technology via thenextweb


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.