US-Airline mit kostenlosem Streaming für Amazon-Prime-Kunden

Amazon Prime Instant Video

In Zusammenarbeit mit Amazon wird die amerikanische Billigfluggesellschaft jetBlue noch dieses Jahr kostenloses Streaming für Prime-Kunden ermöglichen.

Während die europäischen Billigflieger noch nicht einmal kostenpflichtiges WLAN im Flugzeug anbieten, geht die amerikanische jetBlue Airways nach der Einführung von Apple Pay noch einen Schritt weiter. Die Airline bietet in vielen Flügen bereits kostenloses Internet für bandbreitenarmes Surfen an, Amazon-Kunden dürfen bald auch Videostreaming über das Bord-WLAN betreiben.

Während für eine Nutzung der Fly-Fi genannten Funktion mit höherer Geschwindigkeit neun US-Dollar pro Stunde fällig werden, streicht man diese Gebühr für die Nutzung des Amazon-Videodienstes. Für Prime-Mitglieder (Amazon veranschlagt in den USA jährlich 99 Dollar) bedeutet dies kostenlosen Zugriff auf für Prime Instant Video freigeschaltete Filme und Serien wie Breaking Bad sowie Musikstreaming.

Alle anderen Kunden können mit der gleichen Bandbreitenfreischaltung Filme ausleihen oder kaufen. Im Gegensatz zu der Umsetzung bei Meinfernbus werden die Daten bei jetBlue dann tatsächlich direkt über die Satelliten geladen und nicht lokal im Flugzeug gespeichert. Auch Netflix könnte theoretisch im kostenlosen Surf-Tarif funktionieren, muss sich dann durch den Amazon-exklusiven Deal jedoch mit geringerer Bandbreite zufrieden geben.

Bis Ende 2015 werden alle 145 jetBlue-Flugzeuge der Airbus-Familie mit Fly-Fi ausgestattet, die kleinere Embraer-Flotte folgt im nächsten Jahr.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.