Vanilla vereinfacht die Menübar unter macOS

Im Alltag kann es passieren, dass man durch die Installation kleiner Tools und Helferlein unter macOS einen etwas zugemüllten Bereich oben rechts in der Menübar erhält. Klar bieten einige Anwendungen in den Einstellungen Abhilfe und verstecken das Icon, oder man kann das Icon über Befehls-Taste (⌘)+Drag&Drop entfernen, aber manchmal hätte man eben auch gern eben diesen Schnellzugriff auf bestimmte Features des jeweiligen Tools.

Hier kommt nun das kleine Tool Vanilla ins Spiel. Mit dieser App könnt ihr Icons aus der Menübar entweder entfernen, verstecken oder dauerhaft sichtbar machen. Die verschiedenen Bereiche werden durch einen Punkt getrennt und ein Klick auf das Pfeil-Symbol erweitert die Menübar oder lässt selbige wieder schrumpfen.

Die App selbst ist dabei kostenlos über die Website des Entwicklers erhältlich und hat selbst hier schon einen ordentlichen Funktionsumfang. Wer aber tatsächlich alle Funktionen nutzen möchte, muss sich entweder für 4,50 EUR die Vollversion kaufen, oder einen Deal eingehen. Selbiger verlangt vom Anwender ein wenig Werbung auf den sozialen Kanälen und bei 4 Käufen über eben diese Werbung bekommt man die Lizenz kostenlos. Genau könnt ihr die Regeln zu diesem Deal hier nachlesen.

Vanilla ist in meinen Augen auf jeden Fall ein nützliches Helferlein und einen Tipp wert. Falls ihr auch ein solches Tool habt, welches von euch oft genutzt und fast unverzichtbar ist, dann bitte gern ab in die Kommentare damit.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung