Vivo Nex S eingetroffen und ausgepackt

Nor

Letzte Woche traf über Umwege dann endlich auch das Vivo Nex S bei mir ein. Besonderheit bei diesem Smartphone ist ja bekanntermaßen zum einen der Fingerabdrucksensor, welcher im Display verbaut ist und zum anderen die Selfie-Cam, die aus dem Gerät herausfährt. Aber auch die restlichen Spezifikationen können sich sehen lassen.

Wie immer habe ich das Gerät vor die Kamera gezerrt und ein Unboxing für euch parat. Den kompletten Testbericht findet ihr dann in ein paar Tagen hier bei uns im Blog.

Die wichtigsten technischen Details zum Vivo Nex S

Vivo Nex S

  • Display 6,59 Zoll (16,74 cm) mit einer Auflösung von 1080 x 2316 Pixel
  • Betriebssystem: Android 8.1.0 (Oreo) mit Sicherheitspatch von 06/18
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 845
  • Speicher: 128/256GB UFS2.1, 8 GB RAM
  • Kamera: Rückseite: 12 MP (f/1.8, dual pixel PDAF, OIS) + 5 MP (f/2.4) Front: 8 MP (f/2.0)

Der Lieferumfang des Vivo Nex

Vivo Nex Img 20180901 164734

Wir haben unser Testgerät von TradingShenzen erhalten und deshalb ist auch kein deutsches Papierwerk dabei. Allerdings gab es einen Adapterstecker für das Netzteil und wir könnten auch jedes andere USB-Netzteil mit dem beigelegten USB Typ-C-Kabel nutzen. Abgesehen davon waren noch Ohrhörer im Lieferumfang und auch noch ein Case mit Freiraum auf der Oberseite, damit die Selfie-Kamera ausfahren kann.

Das Vivo Nex S wirkt sehr stabil und mit seinem Gewicht von knapp über 200 g nicht gerade grazil. Allerdings würde ich das Verhältnis zwischen Größe und Gewicht noch als gut einstufen.

Die erste Benutzung der Selfie-Cam brachte erstaunte Gesichter und das große Display mit den schmalen Rändern und trotzdem ohne Notch ist auch ein schickes Extra!

Auch der Fingerabdrucksensor ist toll und funktioniert zuverlässig, wenn auch nicht so pfeilschnell wie aktuelle Huawei-Sensoren. Aber im normalen Alltag lässt sich gut damit arbeiten.

That Selfie-Cam! oO #vivonexs

A post shared by Michael Meidl (@mmeidl78) on

Mehr zum Gerät dann wie immer im kommenden ausführlichen Testbericht. Fragen zum Gerät gern schon einmal in die Kommentare packen. Ich werde versuchen spätestens im Testbericht darauf einzugehen. Es folgen noch die obligatorischen Fotos um das Gerät herum.

Zugeschickt wurde uns das Vivo Nex für den kommenden Testbericht von TradingShenzen, wofür wir uns hiermit recht herzlich bedanken!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.