Vodafone-Kunden können Android-Apps via Mobilfunkrechnung bezahlen

Klasse Neuerung für Vodafone-Kunden in Deutschland, denn diese können Android-Apps aus dem Android Market nun auch via Mobilfunkrechnung bezahlen.

Anstatt Google Checkout zu nutzen, ein Dienst der nur mit Kreditkarte funktioniert, kann man so ganz einfach einmal im Monat die Kosten für seine gekauften Programme vom Konto abbuchen lassen.

Wann genau diese Möglichkeit aktiv ist, kann ich leider nicht sagen. Es heißt derzeit, dies würde nur auf Geräten funktionieren, die direkt von Vodafone stammen. Ob dies mit einem Branding oder der Vertragsvariante zusammenhängt, ist noch unklar.

Was haltet ihr von diesem Schritt?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple veröffentlicht iOS 13.3 und mehr in Firmware & OS

Elektroautos: BASF plant Kathoden-Fabrik in Mobilität

Quizduell: Meilenstein und neue App in Gaming

FRITZ!Box 7590 und 7490: Neues Labor-Update ist da in Firmware & OS

FRITZ!Repeater 3000 und 1200 erhalten FRITZ!OS 7.14 in Firmware & OS

Aldi Süd startet Kunden-WLAN in News

Samsung Galaxy S11, S11+ und S11e: So könnten die Akkukapazitäten aussehen in Smartphones

Windows 10 Mobile: Jetzt ist offiziell Schluss in Marktgeschehen

Oppo plant Smartwatch, OnePlus ebenfalls? in Wearables

winSIM bietet Allnet-Flat mit 10 GB LTE für 14,99 Euro mtl. in Tarife