Vodafone: Netzmodernisierung in diversen Städten angelaufen

vodafone

Vodafone hat damit begonnen, im Rahmen der des Netzmodernisierungs-Programms Fast Forward, in diversen Städten Netztechnik zu modernisieren.

Wie man seinen Vertriebspartnern intern aktuell in einem Dokument (liegt uns vor) mitteilt, müssen sich Kunden eventuell auf Ausfälle einstellen, auf die dann allerdings deutliche bessere Netzqualität sowohl bei Sprache, als auch bei Daten folgen soll.

Zunächst wird im Rahmen des Projektes, an allen Antennenstandorten altes Equipment gegen neues ausgetauscht. Während des Hardware-Austauschs muss der Standort für rund 2 bis 6 Stunden komplett abgeschaltet werden. Die Kunden haben dann eventuell kein Netz oder erleben einen Gespräch- oder Datenabbruch, wenn sie sich in einer Zelle bewegen, die  gerade modernisiert wird. Im Anschluss an den Hardware- Austausch wird eine Standortoptimierung durchgeführt (d.h. Fein-Justierung der Technik). Diese hat in der Regel keine negativen Auswirkungen auf die Kunden.

Laut Vodafone zeigen Messungen, dass ein modernisierter Standort deutlich bessere Qualität bietet, also z.B. signifikant weniger Gesprächsabbrüche. Nachfolgend eine Übersicht der Städte, die aktuell bzw. in Kürze modernisiert werden. Weitere folgen im Laufe des Jahres.

vodafone-netze

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.