Vodafone Red 2019: Neue Mobilfunk-Tarife sind offiziell

Vodafone Logo Header
Vodafone Red 2019

Vodafone hat heute seine neuen 2019er Red Mobilfunk-Tarife offiziell vorgestellt. Es gibt unter anderem mehr Datenvolumen für die Kunden.

Die neuen Vodafone Red-Tarife starten am 21. Mai 2019 in den Markt. Die neuen Mobilfunktarife erhalten im Vergleich zu den aktuellen Standard-Tarifen mehr Datenvolumen sowie eine angepasste Preisstruktur. Gleichzeitig bleiben Vodafone Pass, GigaSpeed und GigaDepot als Tarif-Bestandteile von Red erhalten.

Datenvolumen vervierfacht

Im Vergleich zum bisherigen Portfolio erhöht Vodafone in den neuen Red-Tarifen das monatliche Datenvolumen um das Vierfache. Beispielsweise geht es im Red XS von 1 auf 4 Gigabyte und im Red L von 8 auf 32 Gigabyte. Wie üblich nutzbar per 4G LTE Max.

Die neuen Red-Tarife starten bei einem Einstiegspreis von 29,99 Euro pro Monat (Red XS mit 4 Gigabyte Datenvolumen) und gehen bis zum Red L mit 32 Gigabyte zu 59,99 Euro in 10 Euro-Schritten nach oben. Dabei verdoppelt sich das Datenvolumen von Tarif zu Tarif.

In allen neuen Red-Tarifen sind Flatrates für SMS und für Telefonate in alle deutschen Netze, sowie EU Roaming enthalten. Der Tarif Red XL Unlimited bleibt zudem unverändert bestehen.

Red2019 Tarifuebersicht

Vodafone Red 2019

Vodafone Pass, GigaSpeed und GigaDepot

Mit dem zugehörigen bzw. zubuchbaren Vodafone Pass nutzen Kunden verschiedene Apps, ohne das monatliche Datenvolumen zu verbrauchen. Der Video Pass ist ab dem Red S hinzubuchbar.

Mit dem GigaDepot werden ungenutzte Daten in den nächsten Monat geschoben und können in diesem verbraucht werden. Die GigaKombi ist jetzt zudem mit allen neuen Red-Tarifen kombinierbar.

Wer neben Red auch ein Festnetz- oder TV-Produkt bucht, erhält so einen monatlichen Preisnachlass von bis zu 15 Euro im Monat. Gleiches gilt auch für das zusätzliche Datenvolumen, das GigaKombi-Kunden bisher nur ab dem Red M erhalten haben.

Neue Minuten-Pakete für Auslandstelefonate

Zusätzlich zu den Standardpreisen für Auslandstelefonate können Red-, Young- und Smart-Kunden künftig eines der sechs neuen Minuten-Pakete für die Regionen EU, World oder Türkei auswählen. Im Vergleich zum derzeitigen Optionsangebot erhöht Vodafone bei unveränderten Preisen die Inklusiv-Minuten für die EU von 60 auf 120.

In der Region World sind neben der Schweiz erstmals auch die Länder USA und Kanada enthalten. Auch lassen sich für jede der drei Regionen auch ein großes Paket mit mehr Inklusiv-Minuten buchen.

Zu den Vodafone Red-Tarifen →

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus TV: Kontrolle via Smartphone in Unterhaltung

Outbank: PSD2-Update ist da in Fintech

Google Pixel Watch mit Hybrid-Technologie von Fossil? in Wearables

Millionen Patientendaten ungeschützt im Netz in News

Amazon: Suche soll profitable Produkte bevorzugen in Marktgeschehen

Huawei Mate 30 Pro und Watch GT 2 in freier Wildbahn in Smartphones

Apple Arcade: Das sind alle Spiele in Gaming

Huawei Watch GT 2: Neue Pressebilder in Wearables

Android Auto: Lexus ist jetzt auch dabei in Mobilität

Huawei Mate 30 Pro: Mehr Spezifikationen in Smartphones