Völlig überteuert: LG G5 SE ab sofort in Deutschland erhältlich

Der abgespeckte Bruder des LG G5 ist im deutschen Einzelhandel getroffen.

Im Vergleich zu den Lite-Versionen der Vorgänger entschied LG sich beim G5 dazu, zusätzlich zum Flaggschiff ein doch recht interessantes Mittelklasse-Smartphone auf den Markt zu bringen. So gleicht das Datenblatt in einigen Punkten wie allen drei Kameras sowie dem wechselbaren Akku mit 2.800 mAh dem des G5, Abstriche müssen an anderen Stellen gemacht werden.

So kommt statt des Snapdragon 820 im LG G5 SE nur ein Snapdragon 652 zum Einsatz. Der RAM schrumpft von 4 auf 3 GB, das Gehäuse fällt mit nur 7,3 mm Tiefe minimal dünner aus. Den Rotstift scheint man auch bei der Schnellladefunktion sowie der Low-Energy-Funktionalität des Bluetooth-Moduls angesetzt zu haben.

Dennoch ist von einem Kauf des G5 SE momentan nur abzuraten. So müssen für dieses aktuell mindestens 445 Euro auf den Tisch gelegt werden, Amazon ruft sogar 499 Euro auf. Das höherwertige LG G5 ist hingegen bereits ab knapp über 400 Euro zu haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple iPhone 2020: Fünf Modelle erwartet in Smartphones

Spotify Jahresrückblick 2019 verfügbar in Dienste

AVM FRITZ!Powerline 510E und 530E erhalten Update in Firmware & OS

Moovi verkauft E-Scooter mit Versicherung in Mobilität

GALERIAmobil wurde eingestellt in Tarife

Audible-Hörbücher landen auf neuem Kindle Kids Edition in Dienste

Google Play Deal-Donnerstag: 9 Leihfilme günstiger in Unterhaltung

VW Golf 8: Volkswagen startet mit magerem Angebot in Mobilität

Software-Update: Jaguar spendiert dem I-Pace mehr Reichweite in Mobilität

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen