Warten auf den Weihnachtsmann – Funktionen vom langersehnten Cyanogenmod 6 [Update]

Ein bisschen wie ein kleines Kind am 23.12. fühlt man sich, wenn man auf den neusten Mod für das Nexus One vom Entwickler Cyanogen wartet. Mit der Veröffentlichung des Sourcecodes von Android 2.2 startete auch die Neuentwicklung, Weiterentwicklung und Portation der bekannten und beliebten Features des Cyanogenmod.

Ein Mitentwickler hat jetzt auf Youtube den Stand der Dinge in einem kleinen Video gezeigt. Unter anderem sind die Highlights der neuen Version der angepasste ADW-Launcher mit unglaublich vielen Einstellungsmöglichkeiten für die Optik, das Handling und für Gimmicks.

Update

Teammember @ChrisSoyarrs wird sich sehr wahrscheinlich an den Port der OLDSCHOOL Apps2SD Variante machen, sprich: Die Funktion wird implementiert.

Des weiteren wird es in der neuen Version ein verstecktes Dock geben, ähnlich der QuickDesk-Anwendung im Market. Außerdem wird das alt bekannte „Spare parts“-Programm wegfallen, und alle seine Features werden in einem Extra-Menü verwaltet. Aber schaut euch einfach das Video an, um zu sehen was euch erwartet!

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Klarmobil: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Porsche Macan: Elektroauto nutzt Basis des Taycan in Mobilität

Samsung bestätigt OLED TVs in Marktgeschehen

Google Pixel 4: Verpackung und Geräte für Promis in Smartphones

Apple iPhone SE 2: Prognose zum Preis in Smartphones

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt Beta bisher nur in China in Firmware & OS

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software