Weiter im Aufwind: Google gibt Quartalszahlen bekannt

google_header

Google hat die Quartalszahlen für das dritte Quartal 2013 bekannt gegeben und die können sich sehen lassen. Der Umsatz stieg um 12 Prozent auf 14,9 Milliarden US-Dollar, der Gewinn alleine betrug 2,97 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 36 Prozent. Der Börse gefallen die Zahlen, denn die fallen besser aus als erwartet. Der Aktie gibt das Auftrieb, die stieg nachbörslich um 7 Prozent auf den Rekordwert von mehr als 950 US-Dollar.

Woher kommt das ganze Geld? Werbeanzeigen und deren Nutzung, also die Klicks darauf, sind deutlich gestiegen und zwar um 26 Prozent. Google hatte einige Maßnahmen getroffen, um die Klickraten zu steigern, zudem surfen immer mehr Nutzer von mobilen Geräten aus (Beispiel: 40 Prozent der YouTube-Nutzer greifen mobil zu, vor zwei Jahren waren das nur 6 Prozent) und auf diesen sind die Klickpreise allgemein niedriger. Zwar verdient Google nun im Schnitt 8 Prozent weniger pro Klick, aber die gestiegene Masse an Klicks gleicht das wieder aus.

Problemkind bleibt weiterhin Motorola, die Google-Tochter machte „nur“ 1,14 Milliarden US-Dollar Umsatz, bei einem gestiegenen Verlust von 248 Millionen US-Dollar und das trotz massiven Stellenabbaus. Das steckt Google aber locker weg, denn die Reserven des Unternehmens liegen aktuell bei 56,62 Milliarden US-Dollar.

Quelle google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung