WhatsApp: Neue Version für Android, mutmaßlicher Server-Hack und Verschlüsselung unsicher

Dienste

Heute überschlagen sich mal wieder die Meldungen zum Thema WhatsApp und bevor unser Tipp-Postfach überläuft gibt es hier kurz den Rundumschlag zu den Neuigkeiten. Zunächst einmal hat die Android-Ausgabe des beliebten Messengers ein Update auf Version 2.11.93 erhalten, hier haben sich aber anscheinend nur ein paar Fehlerbehebungen eingenistet, denn der offizielle Changelog schweigt zu den Änderungen.

Preis: Kostenlos

Weiter geht es mit einem mutmaßlichen Server-Hack, der sich zum Glück “nur” als Manipulation der DNS-Server für die WhatsApp-Webseite herausstellte. Da nun schon bereits einige Nachfragen zu diesem Thema kamen, es stand zu keinem Zeitpunkt zur Diskussion, dass die Nachrichtenserver von WhatsApp gehackt wurden, auch wenn man das Gefühl auf Twitter und Co. zwischenzeitlich hätte bekommen können. Hier gilt der alte Tipp, einen Tick mehr als Überschriften lesen. ;-)

Zu guter Letzt noch eine Info zur Verschlüsselung von WhatsApp, denn die hat der Niederländer Thijs Alkemade genauer unter die Lupe genommen und kommt im Grunde zu dem Schluss, dass sie nicht sonderlich sicher und mit Anfängerfehlern behaftet ist. Alle (technischen) Details dazu findet ihr auf seiner Webseite.

Danke an alle Tippgeber!


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.