Wikiweb für iOS: Wikipedia in „schön“

Wikipedia an sich ist ein relativ trockenes Erlebnis. Viel Text, angegrautes Design (welches „bald“ verbessert werden soll). Einen sehr frischen Anstrich wird der Online-Enzklopädie durch die iOS-App „Wikiweb“ verpasst. Diese fokussiert sich auf die Beziehung der Artikel untereinander und stellt diese optisch toll dar.

Nach einer Suchanfrage wird der jeweilige Artikel in Waben-Form angezeigt. Ein Tap auf dieses wiederum öffnet weitere, dazu relevante, Artikel usw. Per Longpress auf eine Wabe blendet man den dazugehörigen Artikel in einer rechten Sidebar ein, in der der Text schön leserlich dargestellt wird. Wer mag, kann die Schriftgröße hier noch in verschiedenen Stufen anpassen, nach dem Lesen wird der Artikel per Swipe-Geste nach rechts wieder geschlossen. Ein Double-Tap auf eine Wabe schließt die Jeweilige. Baut man damit ein sehr großes System aus verbundenen Waben, kann man die Übersicht auch weiterhin per Pinc-to-Zoom-Geste behalten. Wer mag, kann das Geflecht aus Artikeln dann noch per Twitter oder Email teilen.

Die App macht einen optisch tollen Eindruck und bereitet in der Bedienung viel Spaß. Wikiweb bereitet die trockene Wikipedia wirklich toll auf und lässt das Artikel-Netzwerk in einem schönen frischen Look erscheinen, welcher geradezu zugeschnitten auf Mobile Devices ist. Derzeit ist die App in einer kombinierten iPhone-/iPad-Variante für 3,99 Euro im App Store zu haben.

Wikiweb
Preis: 5,49 €

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.