Windows 10: ARM-basierte Tablets kommen mit maximal 8 Zoll

Windows 10 Logo Header

Berichteten wir vor Kurzem noch, dass Microsoft das Projekt Windows RT vollkommen auf Eis legen könnte, gibt es nun neue Informationen zu dieser Geschichte. Das neue Windows 10 soll angeblich auch an Tablets mit verbauten ARM-SoC ausgeliefert werden, wobei die maximale Displaydiagonale in diesem Fall bei 8 Zoll liegen soll.

Wie Neowin derzeit berichtet, sollen in Zukunft weiterhin einige Windows-Tablets basierend auf Prozessoren der ARM-Architektur erscheinen. Ausgestattet mit dem neuen Windows 10 dürften im Vergleich zu den alten Windows RT Geräten dann alle neuen Funktionen mit an Bord sein.

Da man das ehemals für ARM-Tablets gedachte System jedoch nicht mehr weiterentwickelt, möchte Microsoft erstaunlicherweise die für Smartphones gedachte Version an die Hersteller der kleinen Tablets ausliefern. Eine Möglichkeit für die Bedienung im Landscape-Modus soll aber glücklicherweise integriert werden.

Obwohl Microsoft mit Windows 10 den Schritt zu einem eng verdrahteten Betriebssystem geht, dürften durch den Einsatz der Phone-Variante diverse Probleme auftreten. Während die im Windows Store verfügbaren Apps beispielsweise bisher lediglich für die Bedienung an einem Smartphone optimiert wurden, dürfte die Nutzung auf einem Tablet nicht allzu viel Spaß machen. Desweiteren ist aktuell noch nicht bekannt, ob abgesehen von Microsoft noch weitere Hersteller in Zukunft ARM-Tablets auf den Markt bringen möchten.

Persönlich bin ich mir noch nicht allzu sicher, in wie weit Microsofts Strategie aufgehen wird. Eine faire Preisgestaltung kombiniert mit einer guten Umsetzung dürfte den Geräten eventuell jedoch zu Erfolg verhelfen – vorausgesetzt man platziert sie dieses Mal richtig am Markt.

Quelle: Neowin

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.