Windows 10 Mobile: Update verzögert sich

Keine guten Nachrichten. für Windows-Phone-Bestandsnutzer mit Version 8.x. Das Update auf Windows 10 Mobile, welches Microsoft ursprünglich für den Dezember angekündigt hatte, wird sich verzögern.

Das bedeutet, dass man die neue Firmware auf ältere Geräte erst Anfang 2016 ausliefern wird. Wer seine Smartphones im Produktiveinsatz nur mit stabilen Systemversionen betreibt, muss sich also noch gedulden. Genau heißt es von Microsoft:

The Windows 10 Mobile upgrade will begin rolling out early next year to select existing Windows 8 and 8.1 phones.

Die neuen Lumia-Smartphones kommen natürlich direkt mit Windows 10 Mobile auf den Markt. Das sollte soweit bekannt sein. Wann genau welches ältere Smartphone versorgt wird, bleibt nun abzuwarten.

Auch wenn solch eine Verzögerung nun sicher kein Grund zur Freude ist, ist denke ich auch niemandem geholfen, wenn Microsoft ein Update für Bestandsgeräte ausliefert, welches nicht rund läuft. Von daher sollten sich die Nutzer einfach mit der Hoffnung trösten, im Frühjahr ein stabileres System zu erhalten, als es jetzt möglich wäre.

Nicht jedes Smartphones unterstützt alle möglichen Windows 10-Funktionen und nicht jedes Gerät wird das Update erhalten, wie Microsoft bereits im hauseigenen Support-Bereich klargestellt hat. Nur Smartphones mit der Software-Version „Lumia Denim“ (Betriebssystemversion 8.10.14219.341 oder höher) können das Upgrade auf Windows 10 nutzen. Zudem sind 8 GB an internem Speicher erforderlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.