Windows Phone 8.1: Erstes Update mit neuen Funktionen angekündigt

windows_phone_buttons_header

Kaum ist Windows Phone 8.1 da, da kündigt Microsoft auch schon das erste Update für die neue Version an. Microsoft möchte dieses aber erst mal wieder in Ruhe mit den Entwicklern testen, bevor man es verteilt.

Entwickler werden nächste Woche das erste Update für Windows Phone 8.1 erhalten, welches dann in den kommenden Monaten auch für alle Nutzer als Download zur Verfügung gestellt werden soll. Mit dabei sind neue Funktionen, so wird der persönliche Sprachassistent Cortana zum Beispiel in China und in Großbritannien verfügbar sein. In Kanada, Indien und Australien wird man diesen mit der nächsten Version von Windows Phone 8.1 testen können.

Für uns in Deutschland ist das also erst mal weniger interessant, da es noch keine neuen Details für eine deutsche Übersetzung und Spracheingabe gibt. Es wird aber auch noch andere neue Funktionen mit dem Update geben. So sind zum Beispiel so genannte Live-Ordner für den Startscreen dabei und für Xbox Musik hat man ebenfalls ein paar Neuerungen geplant. Man wird mit dem Update mehrere Nachrichten löschen können, der Windows Phone Store bekommt ein Live Tile und es gibt endlich eine VPN-Funktion für WLAN.

  • Live-Ordner. Durch die Möglichkeit, eigene Ordner für Apps anzulegen, ermöglicht das Update eine noch bessere Strukturierung des Startbildschirms. Indem auf der Ordner-Kachel die Aktualisierungen der enthaltenen Live-Tiles angezeigt werden, bleiben Nutzer auch über die Ordner-Funktion stets auf dem neuesten Stand. Um einen Ordner zu erstellen, ziehen Anwender auf dem Start-Screen einfach eine Kachel über eine andere und benennen den Ordner wie gewünscht. Innerhalb der Live-Ordner können die Tiles frei angeordnet werden.
  • App-Ecke. Die neue App-Ecke erlaubt die Darstellung von ausgewählten Anwendungen im „Sandbox-Modus“, wodurch die Nutzung von Apps auf dem Smartphone gezielt eingeschränkt werden kann. Damit ist die App-Ecke vor allem für kleinere Unternehmen interessant, die keine vollständige Mobile-Device-Management (MDM) Lösung benötigen, den Einsatz von Geräten für Mitarbeiter aber trotzdem gezielt einschränken möchten.
  • Erweiterte Sicherheit und Privatsphären-Schutz. Windows Phone 8.1 Update bringt einige Verbesserungen, mit denen persönliche Daten in öffentlichen Netzwerken noch besser geschützt werden. So ist beispielsweise das Senden und Empfangen von Daten via VPN (Virtual Private Network) über Wi-Fi Hotspots möglich.
  • Xbox Music Performance. Die Xbox Music-App startet schneller und auch das Scrollen von Listen geht noch besser von der Hand. Zudem sind neue Funktionen angekündigt, wie die „Quickplay“-Funktion kürzlich abgespielter Inhalte oder auch die Unterstützung für die Kinder-Ecke.
  • Live-Kachel für den Store. Mit der neuen Live-Kachel für den Store wird es noch einfacher, aktuelle Infos zu den neuesten Apps oder Spielen zu erhalten. Anwender heften dafür die Store Live-Kachel einfach an den Startbildschirm und erhalten so Informationen zu den neuesten Inhalten, die alle sechs Stunden automatisch aktualisiert werden.
  • Leichtere Verwaltung von Textnachrichten. Ab sofort können Nutzer mehrere SMS-Nachrichten auswählen, um diese zu löschen oder weiterzuleiten.

Microsoft möchte das Update wie gesagt in der nächsten Woche an Entwickler verteilen, mit denen man es dann auf Herz und Nieren testen wird. Wann die Nutzer an der Reihe sind ist schwer zu sagen. Da die Neuerungen aber nicht so zahlreich sind, schätze ich mal, dass es noch im dritten Quartal kommt.

quelle microsoft

Teilen

Hinterlasse deine Meinung