Windows 10 (Mobile): WinZip veröffentlicht App mit Abomodell

Bei WinZip dachte man sich doch tatsächlich, Nutzer sind bereit, jährlich für ihre Windows-App in die Tasche zu greifen.

Neben WinRAR und 7-Zip gehört WinZip zu den bekanntesten Windows-Programmen zum (Ent-)Packen von Dateiarchiven. Nun veröffentlichte man eine eigene App im Windows Store und richtet sich damit sowohl an Nutzer des Desktop-Betriebssystems Windows 10, als auch Besitzer eines Windows-Smartphones.

Die Vorstellung des gewohnten Funktionsumfangs verpackt in einer App nach Modern-UI-Richtlinien klingt dabei auch durchaus vielversprechend, kann über einen dicken Haken jedoch nicht hinweg täuschen. So ist ein andauernder Zugriff auf die App nur bei Zahlung von 7,89 Euro jährlich möglich, andernfalls ist nach 30 Tagen Schluss. Ziemlich uninteressant, oder?

[appw /winzip-universal/9nblggh5q1zl]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Meine Esszimmerleuchte bekommt WLAN-Lampen in Testberichte

Xiaomi Mi 10 kommt im ersten Quartal 2020 in Smartphones

Amazon Echo: Alexa mit Apple Podcasts in Dienste

OnePlus kündigt Event für Januar an in Events

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität