X-Plane 10: Mobile Version des Flugsimulators geplant

x plane 10 mobile logo

Der Flugsimulator X-Plane 10 dürfte in Kürze im Apple App Store erhältlich sein. Mit an Bord ist erstmals auch ein Multiplayer-Modus.

X-Plane gehört definitiv zu den Größen am Flugsimulatoren-Markt und kann in der zehnten Version dank OpenStreetMap-Daten auch mit einer halbwegs realitätsgetreuen Weltkarte punkten. Nachdem X-Plane 9 bereits seit längerer Zeit unter anderem für iOS und Android erhältlich ist, kündigte man nun den Nachfolger für iOS an – eine Android-Variante erfolgen.

Natürlich musste man bei der Entwicklung des Simulators für iPhone und iPad einige Abstriche hinnehmen, alleine der Speicherplatzverbrauch der PC-Version von 80 GB würde so ziemlich jedes Smartphone komplett füllen. Im Punkt der Grafikqualität scheint es im Vergleich zum Vorgänger vor allem detailreichere Flugzeugmodelle zu geben.

Im Gameplay-Video macht die Grafik grundsätzlich jedoch keinen schlechten Eindruck, lediglich die Animation der Explosionen hätte man gerne etwas überarbeiten dürfen. Wer nur vorhat, in ein paar Runden diverse Flughäfen anzufliegen und Landemanöver zu üben dürfte diese nach etwas Einarbeitung sowieso kaum mehr zu Gesicht bekommen.

Mit einem Multiplayer-Modus möchte man nun jedoch auch eine neue Zielgruppe ansprechen. Über das Internet sind Luftschlachten mit einem weiteren Spieler ebenso möglich wie ein gemeinsames Nebeneinanderfliegen mit Kommunikation per Sprachchat bei WLAN-Verbindung.

Auch für Fans der Desktop-Version gibt es derweil gute Neuigkeiten. Im Entwickler-Blog merkte man an, eine Menge Codezeilen der PC-Version für die mobile Version kopiert zu haben – OpenGL (ES) 2.0 macht es möglich. Ebenso plant man dies auch in entgegengesetzter Richtung. Interessant dürfte auch die Information sein, dass X-Plane 9 für mobile Geräte den 10. Teil für alle Plattformen erst ermöglichte und man aufgrund neuer Entwickler nun parallel an beiden Versionen arbeiten kann.

Das Grundspiel selbst wird kostenlos erhältlich sein, wobei dann allerdings lediglich die Cessna 172 als Flugzeug zur Verfügung steht. Weitere Flugzeuge wie beispielsweise die Beechcraft King Air C90B oder auch  ein F-22 Raptor werden ab 89 Cent erhältlich sein. Für den Airbus A320 wird vermutlich die Obergrenze von knapp fünf Euro ausgereizt werden. Zwar nicht mein favorisiertes Geschäftsmodell, wenn man dadurch aber neue Features für den Desktop ermöglichen kann – wieso nicht?

x plane 10 mobile screenshot

Der Release ist nach aktuellem Stand für diese Feriensaison angekündigt, spätestens Anfang Januar müsste es also soweit sein. Wie Toucharcade berichtet, wurde die App jedoch bereits im App Store eingereicht, sodass die Zugfahrt zu Weihnachten eventuell schon mit X-Plane 10 Mobile versüßt werden könnte.

Auch eine Android-Version ist geplant, diese dürfte jedoch noch etwas auf sich warten lassen, zumal noch nicht mit der Entwicklung begonnen wurde. Sind Simulatoren auf mobilen Geräten für euch interessant, setzt ihr dafür lieber auf Konsole oder PC oder könnt ihr solchen gar nichts abgewinnen?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.