Xbox: Kleine Version in diesem Jahr, großes Update für 2017 geplant

Bei Microsoft hat man große Pläne für die Xbox und für die nächsten Monate anscheinend direkt zwei ganz neue Modelle der Spielekonsole geplant.

Los geht es noch in diesem Jahr mit einer Slim-Version der Xbox One, die man wohl schon nächsten Monat auf der E3 vorstellen und im August auf den Markt bringen könnte. Die kompakte Version der Xbox One soll mit 2 TB Speicher auf den Markt kommen, 40 Prozent kleiner sein und 4K-Videoausgabe unterstützen.

Ein großes Upgrade ist aber ebenfalls geplant, dieses wird intern wohl als Scorpio bezeichnet und soll schon 2017 erscheinen. Zu den Highlights der neuen Version gehört eine wesentlich bessere Hardware, die gut genug sein soll, um die Oculus Rift zu unterstützen. 4K-Gaming und VR werden wohl im Fokus der neuen Xbox stehen.

Die Information zu den Xbox-Plänen wurde von drei Quellen bestätigt, sollten sich die Pläne bei Microsoft nicht kurzfristig ändern, dann gehe ich davon aus, dass man sich darauf verlassen kann. Microsoft hat seine Xbox-Strategie übrigens überdacht und möchte in Zukunft regelmäßig solche Hardware-Upgrades ausliefern.

Darüber hinaus hat Microsoft laut Tom Warren ein weiteres Gadget für die E3 geplant, bei dem es sich um einen Streaming-Stick handeln soll. Das Gadget könnte auf den Namen Xbox TV hören und dem Chromecast von Google Konkurrenz machen. Der Stick soll über einen Xbox-Controller bedient werden können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung