Xbox One S offiziell vorgestellt

Nachdem wir bereits erste Bilder der Xbox One S gesehen habe, hat Microsoft die Konsole im Rahmen der Electronic Entertainment Expo (E3) offiziell vorgestellt.

Die neue Xbox One S wird in den USA ab 299 Dollar zu haben sein und bietet technisch einige Verbesserungen im Vergleich zur Xbox One. Die überarbeitete Konsole ist 40 Prozent kleiner, hat das Netzteil bereits im Gehäuse integriert und will mit Ultra-HD-Support (4K) punkten. Das Gehäuse wurde vom Design und von der Farbe her (die neue Farbe nennt sich „robot white“) überarbeitet.

4k für Filme

Nutzer können mit der Xbox One S Blu-rays und Streams in 4K-Auflösung schauen, zudem bietet sie High Dynamic Range (HDR) Support für Filme und Gaming. Die Konsole bietet drei USB-Ports und einen Pairing-Knopf auf der Vorderseite. Kinect für Xbox One wird auch mit der neuen Generation über den Xbox Kinect USB-Adapter voll kompatibel sein.

Neuer Xbox Wireless Controller

Die Xbox One S kommt zudem mit einem neu-designten Xbox Wireless Controller daher, der durch seine Texturierung mehr Halt bieten soll. Der Controller soll weiterhin eine verbesserte Drahtlosfunktion und Bluetooth bieten. Wer den neuen Xbox Wireless Controller einzeln kaufen möchte, kann dies weltweit für 59,99 Dollar machen.

Verfügbarkeit ab August

Die 2-TB-Ausgabe der Xbox One S wird in ausgewählten Märkten ab Anfang August für 399 Dollar zu haben sein, die weiteren Modell darauffolgend. Für die 1-TB-Version muss man 349 Dollar hinlegen und für das Einstiegsmodell mit 500 GB Speicherplatz werden wie eingangs erwähnt 299 Dollar fällig. Der Standfuß für das vertikale Aufstellen wird 19,99 Dollar kosten.

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung