Xiaomi: MIUI-Betas erhalten Digital Wellbeing-Feature

Miui 10 Header

Besitzer eines Smartphones der chinesischen Marke Xiaomi werden vermutlich schon bald in den Genuss eines nativ implementierten Digital Wellbeing-Features kommen. Zurzeit wird dieses noch in den Beta-Versionen der MIUI 10 getestet.

Obwohl das Digital Wellbeing-Dashboard als eine der Neuerungen von Android 9.0 Pie angepriesen wurde, ist es auf vielen Smartphones immer noch nicht verfügbar. Offiziell werden nur Pixel- und Android One-Geräte unterstützt, lediglich einige weitere Hersteller haben eine eigene Implementierung umgesetzt. Zwar kann mit ActionDash seit einiger Zeit eine Alternative im Google Play Store heruntergeladen werden, dennoch ist ein natives Feature meist vorzuziehen.

Miui 10 Digital Wellbeing

Immerhin für die Besitzer eines Xiaomi-Smartphones scheint sich ein solches nun in der Entwicklung zu befinden. Aktuelle Beta-Versionen der hauseigenen MIUI 10 haben nämlich endlich eine Digital Wellbeing-Funktion an Bord. Nutzer können hier nachschauen, wie lange sie welche App verwenden, und ihren Smartphone-Gebrauch einschränken. So lassen sich beispielsweise maximale Nutzungszeiten pro App einstellen, über deren Erreichen eine Benachrichtigung informiert.

Das Digital Wellbeing-Feature konnte in der MIUI 10 Beta (v9.4.15) gesichtet werden. Sollten jetzt keine größeren Fehler mehr auffallen, dürfte die Funktion schon bald ihren Weg auf aktuelle Modelle wie das Xiaomi Mi 9 und Mi Mix 3 finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.