Xiaomi will in 10 Quartalen Marktführer in China sein

Vor einigen Tagen blickte Xiaomi bei einem Event auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Verkündet wurde in diesem Rahmen auch, dass man innerhalb von 10 Quartalen zum Marktführer des chinesischen Smartphone-Markts aufsteigen möchte.

Xiaomi setzt sich für die nächsten Jahre große Ziele: In zweieinhalb Jahren möchte man Rang 1 auf dem chinesischen Smartphone-Markt sein und an Vivo, OPPO sowie Huawei vorbeiziehen. Derzeit liegt man mit 55,1 Millionen verkauften Geräten und einem Marktanteil von 12,4 Prozent auf Platz 4, während Huawei mit 90,9 Millionen und 20,4 Prozent an der Spitze steht.

Ziemlich selbstsicher blickt man bei Xiaomi auch in die Zukunft, da 2017 für den chinesischen Smartphone-Hersteller ein wirklich gutes Jahr war. Seit dem 3. Quartal 2017 ist man beispielsweise Top-1-Hersteller in Indien und die geplanten Umsätze für 2017 konnte man bereits im Oktober erreichen.

Auch international wird 2018 für Xiaomi dann ein wichtiges Jahr werden, nachdem man 2017 nach Spanien und weitere westliche Länder expandierte. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie lange der Hersteller sein immenses Wachstum noch aufrechterhalten können wird.

Quelle: DigiTimes

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.