Xiaomi Yi 4K: Action-Kamera mit UHD-Video und Touchscreen vorgestellt

Bislang hatte der chinesische Hersteller Xiaomi mit der Yi Cam eine günstige Action-Kamera im Angebot, welche lediglich rund 60 Euro kostete. Ein neues Modell namens Xiaomi Yi 4K soll nun jedoch vor allem durch die verbaute Technik überzeugen, fällt dafür aber auch nicht mehr so preiswert aus. Kosten soll die Kamera nämlich rund 200 US-Dollar.

Bei der neuen Yi 4K setzt das chinesische Unternehmen Xiaomi auf einen mit 12 Megapixeln auflösenden Sony IMX377-Bildsensor, der in Kombination mit einem Ambarella A9SE75 Chipsatz gutes Videomaterial ermöglichen soll. So unterstützt die neue Action-Kamera erstmals die aufkommende UHD-Auflösung, wobei in diesem Modus lediglich mit 30 fps aufgenommen werden kann. Höhere Frameraten gibt es bei der FullHD-Aufnahme (120 fps), für sehr langsame Slow-Motion-Videos steht aber auch noch eine 720p-Option mit ganzen 240 fps zur Auswahl.

Bedient wird die neue Xiaomi Yi 4K auf Wunsch über das 2,19 Zoll große „Retina“-Display auf der Rückseite, dessen Pixeldichte mit 330 ppi recht hoch ausfällt. Eine ordentliche Laufzeit verspricht die Action-Kamera zudem dank des verbauten 1.400 mAh Akkus, der während der Videoaufnahme in UHD-Auflösung rund 2 Stunden durchhalten soll. Zu guter Letzt besitzt das Produkt noch einen 155-Grad-Weitwinkel und die Blendenzahl beträgt einem ersten Hands-On von GizmoChina zufolge f/2.8.

Im Gegensatz zur erste Yi Cam wird die neue Xiaomi Yi 4K auch in China zu deutlich höheren Preisen in den Handel gelangen. Aktuell sind rund 200 US-Dollar im Gespräch, was durch die ersten Einträge bei diversen Import-Händlern bestätigt wird.

via: CMM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.