YouTube bringt Livestreaming in mobile App

Besser spät als nie. Während YouTube in Sachen Livestreaming bereits 2011 Vorreiter war, hat man seine mobilen Angebote noch nicht fit für diese Funktion gemacht und so der Konkurrenz Raum überlassen. Das soll sich nun ändern.

Wie man bei Googles Videonetzwerk aktuell verkündet, wird man Livestreams auch in die mobile Apps bringen. Die Funktion soll also in die offiziellen YouTube-Apps integriert werden, es werden keine zusätzlichen Apps dafür nötig sein. Die Live-Videos sollen dadurch auch alle Funktionen bieten, die normale Videos auch bieten. Bewerten und Kommentieren sind also in Echtzeit machbar. Nutzer sollen zudem auf der Plattform nach Live-Videos suchen können.

Periscope lässt grüßen

Auf den ersten Screenshots der neuen Funktion ist zu erkennen, dass die Optik der YouTube-Livevideos sehr stark an Twitters Periscope erinnert. Ein Streamer kann Kommentare erlauben, seinen Stream öffentlich oder als nicht gelistet schalten und auch seine Abonnenten über den Stream-Start informieren lassen.

Für das YouTube-Livestreaming werden App-Updates nötig, die in Kürze verteilt werden sollen. Wann genau es soweit ist, verrät Google noch nicht.

YouTubeLive_TYTAna_02 (1) (1)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung