Audi bringt LTE ins Auto

audi_a3_2012_light

Am heutigen Morgen erreicht mich eine E-Mail von Audi, in der man verkündet, LTE ins Auto zu bringen. Zunächst soll dies auf Kundenwunsch im Audi S3 Sportback erfolgen, ein WLAN-Hotspot und maßgeschneiderte Audi connect Dienste sind dann natürlich ebenso an Bord. Ab Anfang November kann die Technologie dann für alle anderen Modellvarianten der A3-Familie geordert werden. Man spricht von einer Vollintegration, das heißt also, dass Empfangmodule u.ä. bereits im Audio verbaut sind.

Um LTE zu nutzen, muss lediglich eine geeignete SIM-Karte mit Datenflatrate in den entsprechenden Slot der MMI Navigation plus des Audi S3 Sportback eingelegt werden. Wenn die Beifahrer nun ihre mobilen Endgeräte mit dem integrierten WLAN-Hotspot im Auto koppeln, können sie sich unabhängig voneinander im Web bewegen.

Dank der Datenverbindung können über Audi connect diverse zusätzliche Dienste genutzt werden. Das Abrufen von Live-Verkehrsinformationen, die Nutzung von Google Maps und Earth, SMS oder aber das Streamen von Onlinemusik ist möglich. Auch Community-Dienste wie Facebook und Twitter sind an Bord und lassen sich über eine angepasste Oberfläche nutzen. Die Eingabe von Statusmeldungen, E-Mails und Co. soll durch eine Textfunktion mit vorgefertigen Satzteilen erfolgen, um beim Fahren nicht zu sehr abgelenkt zu werden, ist zudem eine Vorlesefunktion enthalten.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp