IKEA zeigt eigenen Smart TV mit komplettem Wohnzimmer-Konzept im Video (Update)

Wohnzimmer-Konzept mit Uppleva Smart TV

Im April hat der schwedische Möbel-Riese IKEA auf der Milan Furniture einige neue Dinge des eigenen Portfolios vorgestellt, was für uns nun eigentlich weniger interessant wäre – zumindest, wenn man es auf die Möbel bezieht. Vor kurzem aber hat das Unternehmen ein Video auf YouTube veröffentlicht, dass auch für uns von Interesse ist.

Es geht um den neuen Smart TV der Schweden, den man schlicht Uppleva TV nennt. Mit dem Uppleva TV möchte IKEA quasi eine Komplettlösung in Sachen Möbiliar anbieten, bei der TV, Sound und eben auch die Möbel miteinander in einem großen Ganzen kombiniert sein sollen. Dieses Konzept nennt IKEA “Design in real homes”.

In Bezug auf den Uppleva Smart TV bedeutet das, dass IKEA der Überzeugung ist, dass bisherige Fernseher nicht in die heimische Umgebung passten, da sie bis heute immer sehr technisch aussehen, viele Kabel mitbringen und sich daher schlicht nicht so sehr in diese heimische Umgebung integrieren, wie IKEA es gerne hätte. Die Idee hinter Uppleva war daher vor allem, dass all diese technisch anmutenden Dinge im Gerät selbst verschwinden sollten.

Im Video sieht man dann als Beispiel ein Gerät, bei dem man eben keinerlei Kabel sieht. Des Weiteren ist der TV fest mit den Möbeln verbunden – auch, wenn es so wirkt, als ob es an der Wand hängen würde. Die Kabel selbst verstecken sich übrigens hinter der unteren Befestigung, sodass sie nicht weiter zu sehen sind.

Die Möbel selbst übernehmen dabei ebenfalls Funktionen. So sind dort Kabelwege angebracht, Soundsysteme und Blu-Ray-Player sind in die Möbel integriert. Für Konsolen, oder dergleichen, sind entsprechende Plätze vorgesehen, wo diese dann verstaut werden können, um das Gesamtbild so ebenfalls nicht zu beeinträchtigen.

Fernbedienung des Uppleva Smart TV

Ebenfalls wurde im Video das User Interface des Smart TV gezeigt. Dieses ist sehr simpel aufgebaut und wirkt daher optisch sehr minimalistisch. Mit der Fernbedienung lassen sich sowohl Smart TV, als auch Soundsystem bedienen. Das primäre Ziel war hier ebenfalls, durch möglichst wenige Buttons einen gewissen Minimalismus zu erreichen. Um hier trotzdem keine Funktionalität einzubüßen, benutzt die Fernbedienung die Slider-Technik, auf der weitere Funktionen zu finden sind, die man nicht immer bräuchte.

Das gesamte Konzept möchte IKEA für ab 1.400 Euro in ausgewählte europäische IKEA-Stores bringen. Vom bloßen Konzept um den Uppleva TV her wirkt das Ganze sicherlich mehr als interessant. Mir persönlich gefällt die Idee eines aufeinander abgestimmten Zuhause sehr, bei dem man Dinge, wie Kabel einfach nicht sieht. Dass hier auch alle Funktionen in den eigentlichen Möbeln integriert sind, ist ebenfalls eine klasse Idee! Nun müsste man nur noch die Spezifikationen der einzelnen Geräte erfahren, um letztlich auch ausmachen zu können, ob das alles etwas für einen selbst wäre.

via GIGAOM

Update

Via Twitter hat mich Gilly eben auf ein anderes Video aufmerksam gemacht, in dem man auch die Spezifikationen des Gerätes sehen kann. So wird der Uppleva Smart TV ein Ful-HD-LED-Gerät mit 400 Hz sein, welcher entweder in den Größen 24, 36, 40, oder 46 Zoll gekauft werden kann. Das Gerät ist WiFi-Ready, kann DivX HD-Videos abspielen. Zwei USB-, sowie vier HDMI-Anschlüsse sind ebenfalls mit dabei.

Autor

Weitersagen und Speichern
WhatsApp
Amazon Cyber Monday Woche 2014