1&1 All-Net-Flat S bekommt mehr Datenvolumen

1&1

1&1 verpasst seiner All-Net-Flat S im März 3 GB „Highspeed-Datenvolumen“ statt wie bisher 2 GB. Das ist okay, doch es geht besser.

Die 1&1 All-Net-Flat S LTE ist ab 9,99 Euro im Monat erhältlich, kostet allerdings nach 12 Monaten monatlich den doppelten Preis. Die Aktion gilt für alle All-Net-Flat S LTE-Tarife (Telefónica-Netz) und D-Netz-Tarife (Vodafone ohne LTE) mit und ohne Mindestvertragslaufzeit, sowie für die Option mit Smartphone und als SIM-Only-Tarif. Alle 1&1 All-Net-Flat Tarife beinhalten eine Telefonie-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze.

Die Telefonie-Flat und das Inklusiv-Datenvolumen des jeweiligen Tarifs können kostenlos auch im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein genutzt werden. Bei 1&1 Tarifen mit Vertragslaufzeit gilt eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Alternativ sollte man mal einen Blick auf die GMX– bzw. Web.de-Tarife von 1&1 werfen. Die bieten nämliche ähnliche Leistungen zu dauerhaft günstigeren Preisen.

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung