1&1 All-Net-Flat S bekommt mehr Datenvolumen

1&1

1&1 verpasst seiner All-Net-Flat S im März 3 GB „Highspeed-Datenvolumen“ statt wie bisher 2 GB. Das ist okay, doch es geht besser.

Die 1&1 All-Net-Flat S LTE ist ab 9,99 Euro im Monat erhältlich, kostet allerdings nach 12 Monaten monatlich den doppelten Preis. Die Aktion gilt für alle All-Net-Flat S LTE-Tarife (Telefónica-Netz) und D-Netz-Tarife (Vodafone ohne LTE) mit und ohne Mindestvertragslaufzeit, sowie für die Option mit Smartphone und als SIM-Only-Tarif. Alle 1&1 All-Net-Flat Tarife beinhalten eine Telefonie-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze.

Die Telefonie-Flat und das Inklusiv-Datenvolumen des jeweiligen Tarifs können kostenlos auch im EU-Ausland sowie in Island, Norwegen und Liechtenstein genutzt werden. Bei 1&1 Tarifen mit Vertragslaufzeit gilt eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Alternativ sollte man mal einen Blick auf die GMX– bzw. Web.de-Tarife von 1&1 werfen. Die bieten nämliche ähnliche Leistungen zu dauerhaft günstigeren Preisen.

In unserem Tarifvergleich kann das persönliche Nutzungsverhalten vorab festgelegt werden, um bestmöglich zugeschnittene Tarife zu finden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.